Punkt-zu-Punkt Lizenzfrei

Die Bundesnetzagentur hat für die Verwendung und Inbetriebnahme von Richtfunksystemen Frequenzen in Form von Allgemeinverfügungen freigegeben. In Deutschland sind dies 5.4 und 5.8 GHz, sowie neu 24 und 60 GHz. Systeme in diesen Frequenzbereichen können so sehr kurzfristig implementiert werden, da keine Zuteilung von Richtfunkfrequenzen notwendig ist. Des Weiteren eignen sich diese Frequenzbereiche insbesondere für temporäre Lösungen (z.B. Veranstaltungen, nomadische Anwendungen, etc.).

Im Gegensatz zu den lizenzpflichtigen Systemen ist unbedingt zu beachten, dass diese Frequenzen ebenfalls von weiteren Anbietern oder Anwendungen (z.B. Radar) innerhalb einer Region genutzt werden können. Dies kann zu Beeinträchtigungen (Interferenzen) führen und sollte unbedingt bereits bei der Planung von Richtfunklinks beachtet werden. Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung Ihrer Infrastruktur.

Unser Portfolio umfasst lizenzfreie Systeme folgender Hersteller:

AIR Broadband

Cambium Networks

IgniteNet

Repeatit